Meine neue Lehrertasche

Eigentlich wollte ich ja meine neue Lehrertasche, die ich mir bei Jahn-Lederwaren ausgesucht habe, ausgiebig testen und anschließend vorstellen. Leider habe ich unterschätzt, dass ich mit 19 verschiedenen Lerngruppen doch etwas mehr Platz benötige. 😉 Dennoch möchte ich euch die Ledertasche, die ich wieder zurückgeschickt habe, nicht vorenthalten.

Sind Ledertaschen modern?

Hätte mich vor einiger Zeit jemand gefragt, ob ich mir eine Ledertasche Modell „Lehrer“ (wenn ihr wisst, was ich meine) kaufen würde, hätte ich lautstark protestiert. Wer kennt sie nicht? Diese typischen Modelle, die vorwiegend in braun gehalten sind und optisch so gar nicht modern wirken… Da ich die Lehrertasche jeden Tag nutze, ist mir natürlich auch die Optik sehr wichtig. Wie ich feststellen musste, hat sich aber diesbezüglich in den letzten Jahren auch einiges getan.

Der erste Eindruck

Da ich der Meinung war, ein XL-Modell wäre ausreichend, habe ich mich zunächst für das Modell 675 in Schwarz entschieden. Optisch zwar schlicht gehalten, doch die parallel verlaufenden Nähte runden das Gesamtbild ab, sodass diese Tasche zeitlos wirkt und zu sämtlichen Kleidungsstücken gut kombinierbar ist (ja, auch das ist Frauen immer ganz besonders wichtig). Mich persönlich hat auf den ersten Blick überzeugt, dass dieses Modell keine Schnallen oder Schnappverschlüsse hat, sondern praktisch mit Klettverschluss zu verschließen ist. Der große Überwurf ist besonders praktisch, wenn die Tasche mal wieder aus allen Nähten zu platzen droht.

Der Preis

Modell 675 kostet 149,00€, ein Preis, den ich gerne bezahle, wenn ich dafür eine Tasche erhalte, die einiges aushält und über einen langen Zeitraum eingesetzt werden kann. Begibt man sich auf die Suche nach einer neuen Lehrertasche, weiß man, dass die Preisspanne enorm sein kann. Somit ist der Preis für ein handgefertigtes Modell absolut vertretbar.

Der Aufbau

neu_2Die Lehrertasche verfügt im vorderen Bereich über zwei aufgesetzte, tiefe Vortaschen, die sich hervorragend eignen, um Stifte, Smartphone oder Schlüssel unterzubringen. Das vordere Fach ist klein gehalten, aber ausreichend für mindestens einen A4-Aktenordner, und beinhaltet eingenähte Schlaufen für Stifte. Dahinterliegend ist ein kleines Fach eingearbeitet, das mit einem Reißverschluss verschlossen werden kann. Hier ist es möglich, einen Laptop bis 39cm geschützt unterzubringen. In dem hinteren Fach kann ohne Probleme ein breiter A4-Aktenordner plus zusätzliches Material verstaut werden. Zusätzlich befindet sich an der Rückseite ein längliches Fach, dass mit einem Reißverschluss verschlossen werden kann. Der robuste und längenverstellbare Trageriemen, der mit Nieten befestigt ist, wirkt äußerst robust. Die gute Verarbeitung lässt darauf schließen, dass diese Tasche einiges aushalten kann.

Fazit

Ich bin bereits positiv überrascht und freue mich, wenn ich die XXL-Variante (Modell 677) in Grau zugeschickt bekomme. Mit diesem Modell sollte es möglich sein, alle Utensilien unterzubringen, sodass ich dann auch die Tasche ausgiebig testen kann. Ich werde euch natürlich in einem weiteren Blogbeitrag berichten, wie sich der Schulalltag mit dieser Lehrertasche gestaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*